Was unser Körper braucht

Herz Gesundheit Bauch

Was unser Körper braucht?!

Wieso können manche Menschen essen ohne zuzunehmen? Ist unser Körpergewicht von den Hormonen abhängig? Welche Nährstoffe ernähren und welche machen unter Umständen dick? Kann man sich schlank essen und welche Bedeutung hat Bewegung beim Abnehmen?

Essen, so scheint es, für viele Menschen mittlerweile eine regelrechte Nebensache geworden. Etwas, das man mal schnell zwischendurch und nebenbei erledigt. Nicht nur, dass man während des Fernsehens häufig Chips und Salzstangen futtert, in vielen Wohnungen steht der Fernseher sogar in Sichtweite des Essplatzes. Wie aber will man seine Mahlzeiten genießen, wenn die Glotze einen permanent davon abgelenkt ? Dasselbe gilt, wenn man während des Frühstücks die Zeitungen, eine Zeitschrift oder Arbeitspapiere studiert oder sich womöglich das Frühstück mit ins Auto nimmt, um es während der Fahrt zur Arbeit verputzt. Abgelenkt von all diesen Nebenbeschäftigungen nehmen Sie ihr Sättigungsgefühl überhaupt nicht mehr wahr.

Außerdem nehmen viele Menschen Lebensmittel zu sich, die diesen Namen überhaupt nicht verdienen: Pommes Frites, Hamburger, Pizza, Fertiggerichte, Schokoladenriegel und Chips -um nur einige zu nennen. Deren Mehrwert ist gleich null, bestehen sie doch hauptsächlich aus schnell verbrennbaren Zucker und extrem schlecht zu verarbeitenden Fetten. Das gefährliche dabei ist, dass unser Körper alle überschüssigen Nährstoffe in Depots anlegt – es könnte ja vielleicht mal weniger zu essen geben. Und wenn nichts mehr in die vorhandenen Fettzellen passt dann werden eben neue Zellen angelegt – Vorräte vier schlechte Zeiten.

Wenn man über Ernährung nachdenkt, dann darf man den kulturellen Aspekt des Essens nicht unberücksichtigt lassen. In nahezu jeder Kultur und zu jeder Zeit- vor tausenden von Jahren bis heute – wird in Gesellschaft gegessen: im Kreis der Familie, in Lebens-und Arbeitsgemeinschaften, bei Zusammenkünften und natürlich bei Feiern und Festen. Das Essen mit der Familie oder Freunden hat eine wichtige soziale Funktion. Die gemeinschaftliche Nahrungsaufnahme ist ein bedeutendes Ritual und ein Zeichen friedvollen Miteinanders: alle sitzen an einen Tisch und es sind die gleichen Speisen. Das verbindet.

In allen Kulturen gehört die Einladung zum gemeinsamen Essen zur Gastfreundschaft. In unserer schnelllebigen Zeit übernimmt die Funktion der zwischenmenschlichen Kommunikation jedoch leider allzu oft der Fernsehapparat, weil die Menschen alleine wohnen oder gemeinsame Essenszeiten in vielen Familien und Lebensgemeinschaften einfach unter den Tisch fallen. Schade!

Was unser Körper also braucht, um schlank zu bleiben, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, ausreichende Bewegung, Rituale und Freude am Essen. Lassen Sie es sich also gut gehen, indem sie bewusst und gesund essen und sich in Bewegung halten.

Bewerte diesen Beitrag

Related posts

Kommentieren